Konisation in Deutschland

Finden Sie einen Facharzt für Konisation in Deutschland. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im deutschen Gesundheitswesen 9434 ausgebildete Fachärzte, die Sie bzg. einer Konisation beraten mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten beim Anbieter. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Konisation

Eine Konisation ist ein operativer Eingriff am Muttermund. Dieser erfolgt, wenn ein Gynäkologe bei der Krebsvorsorgeuntersuchung Zellveränderungen beim PAP-Abstrich feststellt. Bei der Operation entfernt man einen Gewebekegel mithilfe Laser oder Skalpell.

Das könnte Sie auch interessieren

Gebärmutterhalskrebs - Die Pap Gruppen

Gebärmutterhalskrebs - Die Pap Gruppen

Ein unklarer Befund muss z.B. durch weitere Pap-Tests, eine Kolposkopie oder einen Test auf Hochrisiko-HPV-Typen weiter abgeklärt werden. Ein auffälliges (nicht normales) Untersuchungsergebnis bedeutet noch nicht, dass Sie Krebs haben, sondern ist häufig Hinweis auf eine Entzündung im Gebärmutterhals oder in der Scheide, die gut behandelt werden kann.

ARTIKEL LESEN
Gebärmutterhalskrebs - Vorsorgeuntersuchung

Gebärmutterhalskrebs - Vorsorgeuntersuchung

Bei der Früherkennungsuntersuchung wird während der gynäkologischen Untersuchung der in die Scheide ragende Teil des Gebärmutterhalses zunächst inspiziert.

ARTIKEL LESEN
Dysplasie Sprechstunde

Dysplasie Sprechstunde

Die Dysplasiesprechstunde ist eine spezielle Einrichtung für Patientinnen, bei denen bei der Gebärmutterhals-Krebsvorsorge Untersuchung der Verdacht auf das Vorliegen sogenannter dysplastischer Zellen erhoben wurde.

ARTIKEL LESEN
PAP-Abstrich

PAP-Abstrich

Der PAP-Abstrich ist Teil der gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung. Er ist nach dem Erfinder dieser Methode, Dr. George Nicholas Papanicolaou, benannt. Der Test dient zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs.

ARTIKEL LESEN

Verwandte Branchen

Verwandte Diagnostiken

Verwandte Vorsorge