Botox in Deutschland

Finden Sie einen Spezialisten im Bereich Botox in Deutschland. Beim citymed Gesundheitsfinder präsentieren sich im deutschen Gesundheitswesen 4030 ausgebildete Experten für die Behandlung mit Botox ( Botulinumtoxin) mit Interviews, Fotos, Videos, Öffnungszeiten und vielen weiteren Informationen zu Schwerpunkten beim Anbieter. Lesen Sie auch Empfehlungen von anderen Patienten.

Botox (Botulinumtoxin)

Bei Botulinumtoxin handelt es sich, um ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Es ist bereits in minimaler Dosis hoch wirksam. Zur Hauptanwendung gehören die so genannten Mimikfalten..

Für welche Faltenbehandlung eignet sich Botulinumtoxin?

Zu den Hauptanwendungsgebieten von Botulinumtoxin zählen die so genannten Mimikfalten. Die für die Mimik verantwortliche Muskulatur bewegt mit ihren Fasern auch die Gesichtshaut. Spannt der Mensch diese mimische Muskulatur an, entstehen dadurch sichtbare Falten. Gefühle wie Erstaunen, Freude, Wut und Ärger zeigen sich im Gesicht. Häufig passiert dies unbewusst. Die jahrelange Anspannung der Gesichtsmuskulatur führt zu einer bleibenden Vertiefung der Falten. Ein Beispiel dafür ist der Bereich zwischen den Augenbrauen. Die dort sitzenden so genannten Zornesfalten (Glabellafalten) können sehr ausgeprägt sein und dadurch dem Gesicht einen wenig freundlichen Ausdruck verleihen.

Falten der oberen und unteren Gesichtspartie können mit Botulinumtoxin ebenso behandelt werden wie jene im Bereich der Hals- und Dekolletéregion.

Warum glättet Botulinumtoxin die Zornesfalten?

Bei Botulinumtoxin handelt es sich, um ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß. Es ist bereits in minimaler Dosis hoch wirksam. Botulinumtoxin führt dazu, dass die Signale zwischen Nerven und Muskulatur nicht mehr übertragen werden. Dadurch lassen sich die Muskeln nicht mehr anspannen. Die Haut, die über den betroffenen Muskeln liegt, entspannt sich und die Falten glätten sich. Auf andere Nervenfunktionen der Haut wie Tasten und Fühlen hat Botulinumtoxin dagegen keinen Einfluss.

Durchführung der Behandlung

Mit einer sehr dünnen Nadel spritzt der Arzt eine Lösung mit stark verdünntem Botulinumtoxin direkt in die entsprechende mimische Muskulatur. So kann er die störenden Vertiefungen gezielt glätten.

Zu welchen Nebenwirkungen kann es bei der Behandlung mit Botulinumtoxin kommen?

Lediglich eine halbe bis eine Stunde sind die Einstichstellen schwach zu erkennen. Im Injektionsbereich der Glabellapartie können nach der Faltenbehandlung in Einzelfällen leichte Schwellungen auftreten. Diese verschwinden jedoch nach einer halben Stunde bis zwei Stunden wieder. Ab und zu tritt auch ein kleiner Bluterguss auf. Patienten, die Medikamente zur Blutverdünnung wie Aspirin oder Marcoumar nehmen, sollten ihren Arzt darüber informieren.Wenn das Botulinumtoxin nicht gleichmäßig wirkt, kann es temporär zu einem asymmetrischen Gesichtsausdruck kommen. Durch Nachspritzen lässt sich dieser jedoch wieder beheben.

Verursacht die Behandlung Schmerzen?

Während der Arzt das Botulinumtoxin spritzt, kann der Patient ein leichtes, schmerzhaftes Brennen verspüren. Da die Injektionsnadeln jedoch sehr dünn sind, sind auch die Schmerzen gering. Eine lokale Betäubung ist selten notwendig. Sehr schmerzempfindliche Patienten können eine betäubende Creme erhalten.

Wie wirkt Botulinumtoxin?

Nach drei bis fünf Tagen zeigt sich die vollständige Wirkung der Botulinumtoxin-Injektion. Insgesamt wirkt die Behandlung drei bis sechs Monate. Durch wiederholte Anwendungen lässt sich die Wirkung verlängern.

Wann darf Botulinumtoxin nicht angewendet werden?

  • Wenn der Patient im Behandlungsbereich unter Hauterkrankungen oder Entzündungen leidet
  • Wenn eine Unverträglichkeit auf Trägersubstanzen wie Albumin bekannt ist
  • Wenn Muskel- oder Nervenerkrankungen bestehen
  • In der Schwangerschaft oder während der Stillzeit
  • Wenn der Patient bestimmte Antibiotika oder muskelerschlaffende Medikamente einnimmt


Quellen - Autor/en

 

  Dr. med. Martin Kägi

Hautzentrum Zürich

Schaffhauserstrasse 355
8050

Verwandte Branchen

Verwandte Behandlungen